Sägeblattwechsel 2017-06-27T12:21:20+00:00

Wechsel der Sägeblätter

Nehmen die Säge zuerst außer Betrieb (Für längere Unterbrechungen..).
Führen Sie das Entspannen des Sägeblatts auch dann durch, wenn das Sägeblatt gebrochen ist.

Schutzhaube nach unten klappen

Klappen Sie die Schutzhaube wie im Bild zu sehen nach unten. Entfernen Sie mögliche Späne und Reststücke aus der Schutzhaube.

Sägeblatt aus der Maschine nehmen

Drehen Sie die Rändelschraube soweit nach oben, bis nur noch ein wenig durch die Unterseite der Sägeblatthalterung hervorsteht.

Drücken Sie den oberen Schwingarm sanft nach unten und entnehmen das gesamte Sägeblatt mit den Klemmen aus der Maschine.

Drücken Sie die Klemmenhaltefeder etwas nach unten und entnehmen das gesamte Sägeblatt mit den Klemmen aus der Maschine.

Sägeblatt aus den Sägeblatt-Klemmen nehmen

Legen Sie die Sägeblatt-Klemme in die Klemmen-Einlegevorrichtung vorne rechts am Sägetisch.

Öffnen Sie mit dem Vierkantschlüssel die Klemme soweit, dass Sie das Sägeblatt entnehmen können.

Neues Sägeblatt in die Sägeblatt-Klemmen einspannen

Legen Sie das neue Sägeblatt genau mittig und gerade in die Klemme, wobei die Zähne nach rechts hinten schauen. Schieben Sie nun das Sägeblatt bis zum Anschlag (an die durchgehende Viekantschraube) und ziehen es dann ca. 1-2 mm zurück (damit beim Zusammenschrauben der Klemme die Schraube das Blatt nicht verdreht). Spannen Sie anschließend die Sägeblatt-Klemme mit dem Vierkantschlüssel kräftig zu

Spannen Sie das andere Ende des Sägeblattes in gleicher Reihenfolge ein!
Achten Sie darauf, dass die Sägeblattenden mittig eingespannt sind!

Sägeblatt mit Klemmen in die Maschine einsetzen

Setzen Sie zuerst die untere Klemme in den unteren Schwingarm ein. Danach setzen Sie die obere Klemme in den oberen Schwingarm ein. Anschließend drehen Sie die obere Rändelschraube zu der Klemme, sodass ca. 1 mm Luft zwischen Klemme und Schraube vorhanden ist.

Sägeblattwechsel für Innenschnitte

Um mit der Maschine einen Innenschnitt in einem Werkstück durchzuführen, muss das Werktstück eine Öffnung aufweisen, in die Sie das Sägeblatt einführen können. Es empfiehlt sich, die Sonderklemme für Innenschnitte zu verwenden.
Setzen sie die Maschine zuvor außer Betrieb (Siehe „Für längere Unterbrechungen“). Danach die Sonderklemme in den oberen Schwingarm einhängen und mit der Rändelschraube blockieren. Drücken Sie anschließend das Sägeblatt so weit zur Seite, dass Sie das Sägeblatt durch die Öffnung des Werkstückes führen können.
Sägeblatt einspannen
Führen Sie von vorne das Sägeblatt in die Sonderklemme, wobei zu beachten ist, dass das Sägeblatt nicht verbogen wird. Schließen Sie die Sonderklemme durch Drehen der Aluminiumrändelschraube, wie im Bild zu sehen.
Sägeblatt spannen
Richten Sie das Werkstück so aus, dass es beim Einschalten der Maschine nicht vom Sägeblatt berührt wird und eventuell herumgeschleudert wird.
Merke: Bei Verwendung der Sonderklemme sollte die Rändelschraube die Sonderklemme immer blockieren. Damit lassen sich Zeiteinsparungen beim Blattwechsel erreichen.

Zurück